BVR von Justizministerin enttäuscht

Der Bundesverband Regie (BVR) analysiert einen Gastbeitrag der Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) vom 30. Mai - und sieht darin ein "Ernüchterndes Statement zur Zukunft des Urheberrechts". Vermisst werden gesetzgeberische Taten, die die Lippenbekenntnisse zum Schutz der Kreativen und Ratlosigkeit ergänzen.

Kategorie: