RSS - Aktuelles abonnieren

Aktuelles

Keine Schultrojaner

Die Bundesländer und Schulbuchverlage einigen sich, dass für die Suche nach illegalen Buchkopien keine Schultrojaner eingesetzt werden.
Spiegel-Online-Bericht

DJV und ver.di zum Leistungsschutzrecht: Urheber gerecht beteiligen

Details in den Pressemitteilungen der Urheber-Vetretungen:

Strafanzeige gegen „Urheber-Trolle“

Filesharing-Urteil

Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied am 15. November zur Haftung von Eltern bei Urheberrechtsverletzungen durch ihre minderjährigen Kinder.

Pressemitteilung des BGH

ZDF muss mit Regie-Verband Vergütungsregeln verhandeln

Das Landgericht (LG) München hat entschieden, dass das ZDF über eine angemessene Vergütung der Urheber im Bereich der Auftragsproduktion verhandeln muss. Das ZDF hatte sich einer im Urheberrechtsgesetz verankerten Schlichtung mit dem Argument verweigert, dass der Sender kein Werknutzer im Sinne des Urhebervertragsrechts sei.

Erste enGAGE-Veranstaltung

Am 6. November ist der im August gegründete "Gesprächs- und Arbeitskreis Geistiges Eigentum" (enGAGE!) erstmals öffentlich aufgetreten. Ziel des Vereins, den Spiegel Online wegen seiner personellen Zusammensetzung als "unionsnah" klassifiziert, ist es, unter anderem mit Tagungen und Veranstaltungen "Bewusstsein für den erodierenden Wert des Geistigen Eigentums zu erzeugen".

Kulturstaatsminister: Urheberrecht ist ein Motor für Innovation

In einer Rede beim "Gesprächs- und Arbeitskreises Geistiges Eigentum" betonte Kultustaatsminister Bernd Neumann: "Der Schutz des geistigen Eigentums und die Anerkennung seines Wertes sind wesentliche Rahmenbedingungen für kreatives Schaffen und auch für wirtschaftliches Wachstum".

Neumann-Rede im Volltext

Bundesregierung für Beibehaltung der „Gema-Vermutung“

Filesharing-Prozess in den USA

Nutzer soll 1,5 Millionen Dollar wegen unrechtmäßiger Verbreitung von Filmen zahlen.

Meldung von golem.de

AG DOK: Unangemessene Vergütung für Dokumentarfilmer

Die Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AG DOK) beklagt erneut die Geringschätzung dokumentarischer Arbeit und belegt die "Kreativität zum Dumping-Preis" mit einer aktuellen Studie zur Arbeits- und Einkommenssituation von Dokumentarfilmern.

AG-DOK-Mitteilung mit (zurzeit nicht funktionierendem) Link zur kompletten Studie

Seiten