Studie zur Internet-Piraterie

Vor wenigen Tagen wurde vom Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum eine neue Studie zum Thema Internet-Piraterie veröffentlicht:
EUROPEAN CITIZENS AND INTELLECTUAL PROPERTY:
PERCEPTION, AWARENESS, AND BEHAVIOUR REPORT
FIELDWORK: From 21 to 28 October 2016
PUBLICATION: 23 March 2017

Neben vielen anderen interessanten Ergebnissen besagt die Studie, dass 97 Prozent der Befragten meinen, dass Urheber in der Lage sein sollten, ihr Eigentum zu schützen und dafür bezahlt zu werden. 83 Prozent gaben an, dass sie digitale Inhalte am liebsten legal konsumieren, es muss dafür aber eine entsprechende bezahlbare Möglichkeit geben. Die Anzahl derjenigen EU-Bürger, die für digitale Inhalte gezahlt haben, ist immerhin um 7% gestiegen (auch unter den Jüngeren).

Hier geht es zur Studie:
https://euipo.europa.eu/tunnel-web/secure/webdav/guest/document_library/observatory/documents/IPContributionStudy/2017/european_public_opinion_study_web.pdf

Kategorie: