Inhalt abgleichen

Initiative Urheberrecht

initiative-urheberrecht kreativität-ist-was-wert urheberrechtHerzlich willkommen bei urheber.info – der Internetpräsenz der Initiative Urheberrecht!

In der Initiative arbeiten mittlerweile über 30 Verbände und Gewerkschaften zusammen, die die Interessen von insgesamt rund 150.000 Urheber/innen und ausübenden Künstler/innen vertreten. Die Initiative versteht sich als alle Sparten kreativen Schaffens bündelndes Diskussionsforum, das sich aktiv für die Belange der Urheber/innen und ausübenden Künstler/innen einsetzt. Die Initiative ist für weitere Organisationen offen.

  • Hier geht's zur ausführlichen Positionierung der Inititiative (PDF).
  • Hier geht's zur Zusammenfassung unserer Positionen.
  • Hier geht's zum Manifest der Initiative Urheberrecht.

BMJV zum VG-Recht: Ini Urheberrecht nimmt Stellung

In Deutschland muss das Urheberrecht angepasst werden, um die neuen EU-Regelungen für Verwertungsgesellschaften umzusetzen. Für ein entsprechendes Gesetz hat die Initiative Urheberrecht ihre Stellungnahme an das Bundesjustizministerium geschickt.

Neelie Kroes kämpft bis zuletzt gegen das Urheberrecht

Gerhard Pfennig kommentiert die Auseinandersetzung in der EU-Kommission über den Weißbuch-Entwurf zur künftigen Urheberrechtspolitik (siehe News vom 17. Juli 2014).

Jahrelange Prozesse für Urheber nicht länger zumutbar

Kommentar von Gerhard Pfennig zum BGH-Urteil zur Abgabepflicht für Drucker und PCs vom 3. Juli 2014

Ini Urheberrecht nimmt Stellung zu den TTIP-Verhandlungen

Die Initiative Urheberrecht lehnt den Abschluss des TTIP-Abkommens nicht grundsätzlich ab, sieht im bisherigen Prozess aber große Defizite, die dringend behoben werden müssen:

Stellungnahme der Initiative Urheberrecht zu den Verhandlungen von EU und USA zur Vereinbarung eines Abkommens über eine Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP)

Ini Urheberrecht: Hauptstadtbüro und Geschäftsführerin

Katharina Uppenbrink, seit mehr als zehn Jahren Geschäftsführerin des Verbands Deutscher Drehbuchautoren (VDD), wechselt zur Initiative Urheberrecht. Zusammen mit dem Sprecher Prof. Dr. Gerhard Pfennig wird sie sich zukünftig als Geschäftsführerin der Initiative für die Belange der Urheber und ausübenden Künstler in Deutschland einsetzen. „Wir sind froh, mit Katharina Uppenbrink eine Geschäftsführerin gefunden zu haben, die durch ihre langjährige Tätigkeit hervorragend geeignet ist, die Anliegen der Initiative Urheberrecht noch stärker zur Geltung zu bringen", so Pfennig.

Urheber fordern Taten statt Sonntagsreden

Zum Welttag des Geistigen Eigentums am 26. April hat die Initiative Urheberrecht ihre Forderung an die Politik erneuert, die Rechte und Interessen der Urheber und ausübenden Künstler nicht nur in Sonntagsreden zu betonen, sondern konkrete gesetzliche Maßnahmen zu ergreifen.

Wahrnehmungsrecht: EU-Richtlinie in Kraft getreten

Am 10. April 2014 ist die EU-Richtlinie zur kollektiven Rechtewahrnehmung und Online-Musik in Kraft getreten. Innerhalb von zwei Jahren müssen die Regelungen zu Verwertungsgesellschaften und Mehrgebietslizenzen in nationales Recht umgesetzt werden.

Großbritannien: Der Diebstahl wird fortgesetzt

Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht, kommentiert das Gesetz zur Modernisierung des Urheberrechts, das am 1. Juni 2014 in Großbritannien in Kraft treten soll (siehe Update vom 12. Mai 2014).